Die Sattelkompetenz

 

Ergonomisches und bequemes Sitzen auf Fahrrad & Hometrainer

Die richtige Anpassung des Fahrrades an seinen Fahrer bedeutet Schutz vor gesundheitlichen Schäden, Komfortverbesserung, Steigerung der Leistungsfähigkeit und schließlich mehr Spaß. Nur wenn das Rad und die Kontaktstellen (Hand, Gesäß, Fuß) optimal passen, kann ich damit eins werden.

Terminvereinbarung: Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 07183/428005-10. » Was Sie mitbringen sollten

Sie würden gerne wieder Rad fahren – oder öfter?

Wir sind Ihr Experte, der sich um die Problemlösung falscher Sitzposition und Radgeometrie an Fahrrad und Hometrainer kümmert. Einschlafende Hände, Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen, Fuß- und Knieschmerzen und Druck oder Taubheitsgefühl im Genitalbereich und schmerzende Sitzbeinhöcker müssen nicht sein. Durch ein Angebot von qualitativ hochwertigen, ergonomischen und bequemen Sitzlösungen kann ein am Markt einzigartiges Gesamtkonzept angeboten werden.

  • professionelle Beratung rund um das Thema „optimale Sitzposition maßgeschneidert“ bis hin zur Anpassung Ihres persönlichen Maßsattels
  • Räder nach Maß für jeden Einsatzbereich, egal ob E-Bike, MTB, City-, Trekking-, Renn- oder Triathlonrad
  • Kompetenz in medizinischen Themen und Fragen, unterstützt durch ein professionelles Netzwerk aus Urologen, Physiotherapeuten, Kliniken usw.
  • das komplette COMFORT LINE-Sattelprogramm
  • Satteldruckmessung
  • Bikefitting mit dem Physiotherameter
  • bester Service, wie man ihn sich wünscht

Satteldruckmessung

Satteldruckmessung

…denn Schmerzen beim Fahrradfahren müssen nicht sein

Sie haben schon länger Probleme beim Fahrradfahren, sind sich aber nicht sicher woran es genau liegt? Dann können wir mit unserer Satteldruckmessung gezielt helfen.



mehr erfahren

Durch die Satteldruckmessung wird sofort sichtbar (wie auf einem Röntgenbild) wo zuviel Druck am Fahrradsattel entsteht und somit Probleme mit Nerven, Knochen und Blutbahnen (am Hinterteil) verursacht werden. Durch diese Messtechnik sowie die Auswahl des passenden Sattels aus unserem vielfältigen Sortiment von COMFORT-LINE wird die optimale Sitzlösung ermittelt, damit Sie endlich schmerzfrei Fahrradfahren können.

Schematische Darstellung Becken auf Fahrradsattel

Satteldruckmessung - so funktioniert's

Wir bringen die Messfolie auf den Sattel auf und Sie treten dann wie gewohnt in die Pedale. Da die Daten per Funk direkt an den PC übertragen werden, sind die Messungen sowohl auf dem Physiotherameter als auch auf dem eigenen Fahrrad Indoor (auf der Rolle) oder Outdoor möglich.

Mit der Messtechnik kann die Druckbelastung am Sattel individuell aufgezeigt werden.Die Ergebnisse der Satteldruckmessung werden dann sofort ausgewertet und so kann in wenigen Schritten der ideale Sattel für Sie ermittelt werden.Somit wird Ihr persönlicher Maßsattel exakt auf Ihre Bedürfnisse, Radgeometrie und Ergonomie angepasst.

Sitzlösungen

comfort-line Sattel

…mit der Sattelkompetenz für Fahrrad und Hometrainer

Sie erhalten bei uns die besonders ergonomischen und bequemen Fahrradsättel von COMFORT-LINE. Alle Sättel wurden gemeinsam mit Radsportprofis, Physiotherapeuten, Orthopädien und Urologen entwickelt. Der Sattel muss passen wie ein Paar Schuhe!

mehr erfahren

Bequem Sitzen beim Fahrradfahren

Die „optimale“ Sattelform hängt von der Fahrweise, der Sitzposition des Radlers und dem Zusammenspiel Mensch/Maschine (= Passform Körperbau zu Fahrradgeometrie) ab, und wird im Wesentlichen durch das persönliche Empfinden bestimmt, d.h. man kann hier viel vermessen, aber jeder „Hintern“ fühlt es anders an und hat seine ganz persönliche Muskel- und Sitzfleischstruktur, d.h. eine universelle Sitzlösung gibt es nicht!

  • es gibt nur den passenden Sattel für die individuellen Bedürfnisse!
  • das bedeutet „probieren – testen – wohlfühlen“

Optimal sollte heißen, dass der Radfahrer Spaß am Radeln hat und ohne gesundheitliche Beeinträchtigung seiner Aktivität nachgehen kann, denn längst wissen wir, dass regelmäßiges Fahrradfahren gesund, schön und glücklich machen kann.

80% aller Radfahrer haben Schmerzen

Durch das richtige Equipment wird der Tritt in die Pedale zum sportlichen Vergnügen und das möglichst ohne die bekannten Unannehmlichkeiten beim Sitzen!

Idealerweise harmonieren Mensch und Fahrrad als eine Gesamtheit, die sich durch schmerzfreie und gleichmäßige Bewegungsabläufe kennzeichnet. In den häufigsten Fällen jedoch wird dieser Idealzustand selten erreicht. Ein Grund für diese Situation sehen Wissenschaftler in einer fehlerhaften Sitzposition. Der überwiegende Teil des Körpergewichtes wird durch das Sitzen auf dem Sattel aufgefangen. Bei ungünstigen Hebelverhältnissen treten schon nach kurzer Zeit Rückenschmerzen, Überlastungen von Gelenken und Bändern sowie Durchblutungsstörungen (auch im Genitalbereich) auf. Hier sollte besonderes Augenmerk geboten sein. Das feine Geflecht von Nervenbahnen kann durch den falschen Sattel geschädigt werden.  Ein erheblicher  Prozentsatz der Männer hat nach einer Radtour ein Taubheitsgefühl und Erektionsstörungen. Sinnvoll ist ein nasenloser, ergonomischer Sattel wie die meisten Spezialsattel-Modelle von COMFORT LINE konzeptioniert sind. Wir haben spezielle Sattelmodele für wie z.B. Prostataproblemen, Rücken- und Bandscheibenbeschwerden und Skoliose.

Logo Comfortline
www.comfort-line.de

Bikefitting

Bikefitting hilft Leistung zu steigern und Schmerzen zu vermeiden.

Das Bikefitting besteht aus Sitzpositionsanalyse, biomechanischer Betrachtung und Ergonomieberatung. Ziel des Bikefitting ist es eine biomechanisch überlegene und für den Radfahrer angenehmere Sitzposition zu finden.
 

mehr erfahren

Professionelles Bikefitting wird immer populärer. Es sind nicht mehr nur Spitzensportler, die mit dem Bikefitting ihre Leistungen verbessern wollen. Auch Breitensportler, die Probleme und Schmerzen beim Fahrradfahren haben, nutzen das Bikefitting in immer größerer Zahl. 

m Spaß und Erfolg beim Fahrradfahren zu haben sind viele Dinge wichtig. Einige offensichtlich, wie geringes Gewicht und viele Gänge. Manche sind aber nicht ganz so offensichtlich, doch vielleicht noch viel wichtiger. Wir reden von den Fahrradmaßen. Und dabei geht es nicht nur um die Rahmengröße, sondern auch die richtige Position von Lenker und Sattel. Mit einem biomechanisch an Sie angepassten Fahrrad werden Sie schneller und mit mehr Freude Fahrradfahren.

Diese individuelle Anpassung des Fahrrads an die persönlichen Körpermaße nennt man neudeutsch "Bikefitting". 

Wie funktioniert das professionelle Bikefitting?

Nachdem die Geometrie ihres Rades genau bestimmt wurde, kann sie auf unserem Analysefahrrad exakt repliziert werden. Wir verwenden für die Radvermessung unser Physiotherameter System. Die ergonomische Beratung wird zum überzeugenden Erlebnis. Der Radler spürt live in der realen Sitzposition, wie sich Veränderungen an der Rahmengeometrie auf das Wohlbefinden auswirken. Zugleich sieht sich der Radler auf dem Videoanalyse Bildschirm und kann mit dem persönlichen Kontrollblick die Änderungen seiner Körperhaltung optisch direkt nachvollziehen.

Sattelhöhe, Oberrohrlänge, Lenkerhöhe, Lenkerposition und Lenkerform und die Wirkung von unterschiedlichen Griffen – in sehr kurzer Zeit erarbeiten wir zusammen mit dem Radler alle wichtigen Einstellungen. Ergonomie wird verständlich wie nie: Mit dem praktischen Wechselsystem können Lenker-, Griff- und Sattelalternativen sofort real erlebt werden. Am Ende lassen sich die ermittelten Werte ganz einfach vom Physiotherameter auf das Fahrrad übertragen.

Terminvereinbarung

Haben wir Ihr Interesse für ergonomisches und bequemes Sitzen auf Fahrrad & Hometrainer geweckt? Dann vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin in unserem Standort in Rudersberg. Im folgenden haben wir kurz den Ablauf beschrieben und was Sie mitzubringen haben. 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 07183/428005-10.

Ablauf:

  1. Termin vereinbaren (telefonisch) – ca. 8 – 14 Tage im Voraus
  2. Was ist mitzubringen:
    1. eigenes Fahrrad
    2. Schuhe (mit denen Sie sonst auch Radfahren bzw. festes Schuhwerk).
      Wenn Sie mit Klickies fahren, diese und zusätzlich normales festes Schuhwerk mitbringen
    3. Hose: am besten ziehen Sie eine dünne Stoffhose an. Ihre Alltagshose ist aber auch möglich
      (bitte keine gepolsterte Radhose anziehen, diese würde die Satteldruckmessung verfälschen)

Vorgehensweise:

  • Termindauer ca. 1,5 – 2 Stunden einplanen
  • Zuerst kontrollieren wir vor Ort Ihre Sitzposition auf Ihrem Fahrrad.
  • Anschließend wird ein Vorgespräch geführt, in dem wir uns ein Bild Ihrer körperlichen Gegebenheiten machen. Anhand des gesehenen und des gesprochenen kann dann die weitere Vorgehensweise bestimmt werden.
  • Erst nach diesem Gespräch können wir Ihnen die notwendigen Maßnahmen und die damit verbundenen Kosten für die Anpassung Ihrer optimalen Sitzposition benennen.
  • Bis zu diesem Punkt fallen für Sie keine Kosten an.

Nun können wir mit dem Bikefitting und /oder der Satteldruckmessung beginnen.