• Ergonomisches und Bequemes » Fahrradfahren
  • Satteldruckmessung » Gesundes High Tech
  • Sitzlösungen»	Funktionell und Bequem
  • Radschuheinlagen» individuell.persönlich
  • Bikefitting» Individuelle Fahrrad-Anpassung
  • Custom Bike» Für mich gemacht

Bikefitting

 

» Individuelle Fahrrad-Anpassung

Bikefitting hilft Leistung zu steigern und Schmerzen zu vermeiden.

Das Bikefitting besteht aus Sitzpositionsanalyse, biomechanischer Betrachtung und Ergonomieberatung. Ziel des Bikefitting ist es eine biomechanisch optimierte und für den Radfahrer angenehmere Sitzposition zu finden. Für Spaß und Erfolg beim Fahrradfahren sind viele Dinge wichtig. Am wichtigsten sind die Fahrradmaße. Und dabei geht es nicht nur um die Rahmengröße, sondern auch die richtige Position von Lenker und Sattel.

Professionelles Bikefitting wird immer populärer. Es sind nicht mehr nur Spitzensportler, die mit dem Bikefitting ihre Leistungen verbessern wollen. Auch Breitensportler, die Probleme und Schmerzen beim Fahrradfahren haben, nutzen das Bikefitting in immer größerer Zahl. 

Um Spaß und Erfolg beim Fahrradfahren zu haben sind viele Dinge wichtig. Einige offensichtlich, wie geringes Gewicht und viele Gänge. Manche sind aber nicht ganz so offensichtlich, doch vielleicht noch viel wichtiger. Wir reden von den Fahrradmaßen. Und dabei geht es nicht nur um die Rahmengröße, sondern auch die richtige Position von Lenker und Sattel. Mit einem biomechanisch an Sie angepassten Fahrrad werden Sie schneller und mit mehr Freude Fahrradfahren.

Diese individuelle Anpassung des Fahrrads an die persönlichen Körpermaße nennt man neudeutsch "Bikefitting". 

Wie funktioniert das professionelle Bikefitting?

Nachdem die Geometrie ihres Rades genau bestimmt wurde, kann sie auf unserem Analysefahrrad exakt repliziert werden. Wir verwenden für die Radvermessung unser Physiotherameter System. Die ergonomische Beratung wird zum überzeugenden Erlebnis. Der Radler spürt live in der realen Sitzposition, wie sich Veränderungen an der Rahmengeometrie auf das Wohlbefinden auswirken. Zugleich sieht sich der Radler auf dem Videoanalyse Bildschirm und kann mit dem persönlichen Kontrollblick die Änderungen seiner Körperhaltung optisch direkt nachvollziehen.

Sattelhöhe, Oberrohrlänge, Lenkerhöhe, Lenkerposition und Lenkerform und die Wirkung von unterschiedlichen Griffen – in sehr kurzer Zeit erarbeiten wir zusammen mit dem Radler alle wichtigen Einstellungen. Ergonomie wird verständlich wie nie: Mit dem praktischen Wechselsystem können Lenker-, Griff- und Sattelalternativen sofort real erlebt werden. Am Ende lassen sich die ermittelten Werte ganz einfach vom Physiotherameter auf das Fahrrad übertragen.