• Ergonomisches und Bequemes » Fahrradfahren
  • Satteldruckmessung » Gesundes High Tech
  • Sitzlösungen»	Funktionell und Bequem
  • Radschuheinlagen» individuell.persönlich
  • Bikefitting» Individuelle Fahrrad-Anpassung
  • Custom Bike» Für mich gemacht

Sitzlösungen

 

» Funktionell und Bequem

Bequem Sitzen beim Fahrradfahren

Die „optimale“ Sattelform hängt von der Fahrweise, der Sitzposition des Radlers und dem Zusammenspiel Mensch/Maschine (= Passform Körperbau zu Fahrradgeometrie) ab, und wird im Wesentlichen durch das persönliche Empfinden bestimmt, d.h. man kann hier viel vermessen, aber jeder „Hintern“ fühlt es anders an und hat seine ganz persönliche Muskel- und Sitzfleischstruktur, d.h. eine universelle Sitzlösung gibt es nicht!

  • es gibt nur den passenden Sattel für die individuellen Bedürfnisse!
  • das bedeutet „probieren – testen – wohlfühlen“

Optimal sollte heißen, dass der Radfahrer Spaß am Radeln hat und ohne gesundheitliche Beeinträchtigung seiner Aktivität nachgehen kann, denn längst wissen wir, dass regelmäßiges Fahrradfahren gesund, schön und glücklich machen kann.

80% aller Radfahrer haben Schmerzen

Durch das richtige Equipment wird der Tritt in die Pedale zum sportlichen Vergnügen und das möglichst ohne die bekannten Unannehmlichkeiten beim Sitzen!

Idealerweise harmonieren Mensch und Fahrrad als eine Gesamtheit, die sich durch schmerzfreie und gleichmäßige Bewegungsabläufe kennzeichnet. In den häufigsten Fällen jedoch wird dieser Idealzustand selten erreicht. Ein Grund für diese Situation sehen Wissenschaftler in einer fehlerhaften Sitzposition. Der überwiegende Teil des Körpergewichtes wird durch das Sitzen auf dem Sattel aufgefangen. Bei ungünstigen Hebelverhältnissen treten schon nach kurzer Zeit Rückenschmerzen, Überlastungen von Gelenken und Bändern sowie Durchblutungsstörungen (auch im Genitalbereich) auf. Hier sollte besonderes Augenmerk geboten sein. Das feine Geflecht von Nervenbahnen kann durch den falschen Sattel geschädigt werden.  Ein erheblicher  Prozentsatz der Männer hat nach einer Radtour ein Taubheitsgefühl und Erektionsstörungen. Sinnvoll ist ein nasenloser, ergonomischer Sattel wie die meisten Spezialsattel-Modelle von COMFORT LINE konzeptioniert sind. Wir haben spezielle Sattelmodele für wie z.B. Prostataproblemen, Rücken- und Bandscheibenbeschwerden und Skoliose.

Logo Comfortline
www.comfort-line.de

Terminvereinbarung

Haben wir Ihr Interesse für ergonomisches und bequemes Sitzen auf Fahrrad & Hometrainer geweckt? Dann vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin in unserem Standort in Rudersberg. Im folgenden haben wir kurz den Ablauf beschrieben und was Sie mitzubringen haben. 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 07183 428005-10.

Ablauf:

  1. Termin vereinbaren (telefonisch) – ca. 8 – 14 Tage im Voraus
  2. Was ist mitzubringen:
    1. eigenes Fahrrad
    2. Schuhe (mit denen Sie sonst auch Radfahren bzw. festes Schuhwerk).
      Wenn Sie mit Klickies fahren, diese und zusätzlich normales festes Schuhwerk mitbringen
    3. Hose: am besten ziehen Sie eine dünne Stoffhose an. Ihre Alltagshose ist aber auch möglich
      (bitte keine gepolsterte Radhose anziehen, diese würde die Satteldruckmessung verfälschen)

Vorgehensweise:

  • Termindauer ca. 1,5 – 2 Stunden einplanen
  • Zuerst kontrollieren wir vor Ort Ihre Sitzposition auf Ihrem Fahrrad.
  • Anschließend wird ein Vorgespräch geführt, in dem wir uns ein Bild Ihrer körperlichen Gegebenheiten machen. Anhand des gesehenen und des gesprochenen kann dann die weitere Vorgehensweise bestimmt werden.
  • Erst nach diesem Gespräch können wir Ihnen die notwendigen Maßnahmen und die damit verbundenen Kosten für die Anpassung Ihrer optimalen Sitzposition benennen.